Kostenloser Kreditrechner

  • ab 0,99% p.a.
  • exklusive Angebote
  • aktuelle Zinssätze
  • Top-Konditionen

Online-Kreditvergleich





Tilgungsrechner: Wir haben für Sie die besten Angebote im Test 10/2018

Ein Kredit eignet sich vor allem in schweren Zeiten wie zum Beispiel bei Schulden oder Arbeitslosigkkeit. Um einen seriösen Anbieter zu finden, haben wir für Sie einen Tilgungsrechner Vergleich durchgeführt. Hier finden Sie die günstigsten Konditionen.

Baugeld ist in Deutschland aktuell billig wie nie. Ob zur Eigennutzung oder auch als Kapitalanlage: die Investition in eine Immobilien ist sehr verlockend. An vielen Standorten ist ein Kauf langfristig betrachtet günstiger als weiter Miete zu zahlen. Die Preise für Immobilien und einem Auto sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen, jedoch machen die niedrigen Zinsen den Erwerb von “Betongold” in vielen Fällen noch erschwinglich. Hierfür eignet sich ein online Immobilienrechner zu genauen Berechnung der Darlehensangebote.

Zudem mangelt es derzeit an attraktiven Anlagealternativen für angespartes Vermögen. Nicht zuletzt ist für viele Verbraucher Wohneigentum eine passende Form der Altersvorsorge. Wenn spätestens als Rentner die Mietzahlungen wegfallen, ist das eine große Erleichterung für das Haushaltsbudget.

 

Optimale Planung der eigenen Finanzierung

Mit einem Zins und Tilgungsrechner kann die eigene Finanzierung optimal geplant und kalkuliert werden. Ein solider Tilgungsplan ist bei einer Finanzierung immens wichtig. Vor allem die Tilgungsdauer sollte gut überlegt sein. Damit ist die Zeitdauer von der ersten Auszahlung bei der Finanzierung bis zur kompletten Rückzahlung an den Kreditgeber gemeint. Abhängig von Stellschrauben wie der monatlichen Rate, dem Sollzins oder des Tilgungssatzes, kann sich die Laufzeit des Kredites um viele Jahre ändern.

Der Sollzins bei Abschluss der Finanzierung sowie die Tilgungsrate hängen eng zusammen. Beide wirken sich stark auf die gesamte Laufzeit der Finanzierung aus. Während der Laufzeit der Finanzierung nimmt die Restschuld sukzessive ab. Dadurch wird der Zinsanteil innerhalb der immer gleich hohen Rate geringer. Bei den aktuell niedrigen Zinsen erfolgt dieser Effekt langsamer als bei hohen Zinsen. Der Tilgungsanteil steigt im Umkehrschluss bei niedrigen Zinsen relativ langsam an.

 

Wichtige Informationen zum Zins und Tilgungsrechner

Der Tilgungsrechner ist ein gutes Tool, um sich einen Überblick zu verschaffen und hilft die eigene Planung bei den Finanzen zu optimieren. Der Tilgungsplan sollte gut auf die persönlichen Verhältnisse abgestimmt sein und Spielraum lassen für sich eventuell ändernde Lebensumstände.

Eine hohe Tilgung sorgt für eine schnellere Rückzahlung des Darlehens, bringt aber aber höhere Belastung mit sich. Grundsätzlich sollte die derzeitige Niedrigzinsphase genutzt werden, um einen höheren Anteil an Tilgung zu tätigen. Das Ergebnis des Tilgungsrechners ist als Beispielrechnung zur Orientierung zu sehen. Es können verschiedene Szenarien für die Finanzierung durchgespielt werden. Dabei können einzelne Stellschrauben, wie Zins oder Laufzeit einfach verändert werden. Eine persönliche Beratung durch einen Experten ist unabhängig von der Nutzung zu empfehlen.

 

Wie funktioniert ein Tilgungsrechner?

Im Internet gibt es eine Vielzahl an Rechentools. Die meisten sind kostenfrei und anonym nutzbar. Mit der Eingabe von einigen wenigen Daten kann schnell ein Tilgungsplan erstellt werden. Vorgegeben werden die Kredithöhe, der Zinssatz sowie Wunschrate bzw. der Tilgungssatz. Zusätzlich können geplante Sondertilgungen als Effekt mit eingebaut werden. Dadurch verkürzt sich die restliche Laufzeit. Sind alle Angaben gemacht, erscheint nach einem Klick das Ergebnis. Er zeigt im weiteren Schritt auf, wie hoch die Restschuld nach Ende der Zinsbindung noch sein wird. Wird das Darlehen nicht vollständig in der ersten Phase der Zinsbindung getilgt, zeigt der kostenlose Rechner an, wie lange es dauert bei gleichem Zinssatz das Darlehen vollständig zurück zu zahlen.

Je nach Vorgabe ermittelt der Zins und Tilgungsrechner einen weiteren Wert. Diese Einstellungen können genutzt werden, um unterschiedliche Szenarien bei den Finanzierungsplänen durch zu spielen. Wird die anfängliche Tilgung vorbelegt, dann erscheint im Ergebnis die Länge der Laufzeit sowie die Höhe der monatlichen Rate. Wird die monatliche Rate vorgegeben, dann ermittelt der Rechner für Annuitäten den anfänglichen Tilgungssatz und die Laufzeit. Als weitere Option kann man die Laufzeit vorgeben. Die meisten Erwerber einer Immobilie haben eine feste Vorstellung, wann das Darlehen vollständig getilgt sein soll. Sehr häufig ist es der Beginn der Altersrente. Bei dem Rechenweg wird die notwendige monatliche Rate berechnet und der anfängliche Tilgungssatz berechnet, um auf die gewünschte Laufzeit zu kommen.

 

Die richtige Rate für die Finanzierung finden

Wieviel Prozent Tilgung sind sinnvoll bzw. kann ich mir leisten? Diese Frage stellen sich fast alle zukünftigen Immobilienbesitzer bevor sie eine Finanzierung anfragen. Die monatlich zu zahlende Rate an die Bank ist über die festgelegte Zinsbindungsfrist immer gleich und besteht aus Zinsen und Tilgung. Die meisten Banken verlangen einen Tilgungssatz von mindestens ein oder zwei Prozent. Je höher der gewählte Tilgungssatz, umso schneller wird das Darlehen zurück geführt und über die Laufzeit fallen weniger Zinsen an.

Allerdings sollte die gesamte Rate finanziell vernünftig tragbar sein und das vorhandene Budget nicht überstrapazieren. Jedoch sollte der Tilgungssatz nach eingängiger Meinung von Experten höher als nur ein Prozent sein. Aktuell können die niedrigen Zinsen genutzt werden, um einen höheren Anteil in eine schnellere Tilgung des Darlehens zu investieren. Zum Ablauf der Zinsbindung droht das Risiko eines höheren Zinses. Anhand des Tilgungsrechners kann man simulieren, welche Auswirkung ein höherer Zins auf die Anschlussfinanzierung hat. Einige Zins und  Tilgungsrechner bieten dazu ein Extrafeld an, in das man den neuen Zinssatz eingeben kann.

Es gibt zudem gute Alternativen zu einer hohen Tilgungsrate. Die Möglichkeit regelmäßige Sondertilgungen vorzunehmen sollte als Option Vertragsbestandteil sein. Am besten ohne Mehrkosten einmal im Jahr. Dann können zum Beispiel Bonuszahlungen oder eine Erbschaft verwendet werden, um den Schuldenstand zu drücken. Außerdem gibt es Angebote am Markt, bei denen man die Tilgung variabel gestalten kann. Während der Laufzeit kann der Tilgungssatz mindestens zwei bis dreimal verändert werden. Bei Varianten sorgen für mehr Flexibilität und passen das Darlehen an sich ändernde Lebensumstände an. Schließlich dauert eine Finanzierung viele Jahre oder gar Jahrzehnte an.

 

Kreditrechner

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stimmen, 4,80 von 5)
Loading...